Zwischenbericht: Was für ein Moment.

Während ich diesen, den letzten und den nächsten Artikel verfasse, sitze ich im Zug und schreibe die Texte offline. Die Absurdität des gerade eben stattfindenden Momentes ist aber wirklich kaum zu leugnen. Ich glaube wir standen in Bönen (anywho.) und ich war gerade mit dem ersten Artikel fertig, da meldet sich Windows bei mir. Die automatischen Updates wären jetzt fertig, der PC wird in 5 Minuten neustarten. Wie gesagt: Ich bin die ganze Zeit offline gewesen; wie oder wann hat er Updates gezogen?? Exakt zeitgleich mit der Update-Meldung klappe ich das Display weiter rauf, um bessere Sicht zu haben und plötzlich bricht ein nicht unerhebliches Stück Plastik aus meinem Laptop raus und kullert mir auf der Tastatur entgegen. Während ich die Situation noch nicht ganz verarbeitet habe stehen urplötzlich Osteuropäische Zeitgenossen Ende 50 neben mir im Gang. Einer mit Akkordeon, einer mit einer albernen Tröte mit so einem Aufsatz vorne dran, der Dritte mit einem leeren Kaffeebecher. Ich habe zwar Kopfhörer drin, vernehme aber mehr als deutlich, dass die Herren eine interessante Version von Jingle Bells zum Besten geben. Immernoch leicht geschockt, aber im Ansatz fast mit der Situation klargekommen, greife ich zur eben gekauften Laugenbrezel, beuge mich so weit wie eben möglich vom Laptop weg, um ja nicht die Tastatur zuzukrümeln, da fliegt ein Salzkorn entgegen jeglicher physikalischer Gesetze und allen Wahrscheinlichkeitsrechnungen zum Trotz exakt in den kleinsten, ihm möglichen Schlitz in der Tastatur. Man darf gespannt sein, was noch passiert.
Um aber bösen Hoffnungen den Wind aus den Segeln zu nehmen: Der Schaffner war schon da, und es hat auch kein Sitznachbar mein Ticket gefressen. In der Richtung scheint die Welt noch zu funktionieren.

Nachtrag: Etwa eine Stunde später trat eine andere Osteuropäercombo auf. Der Song war aber der gleiche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s