Monatsarchiv: Februar 2009

Gedanken – #5

Merke: Wenn man sagt „Die Pizza kann noch etwas“, sollte man sich in der Zwischenzeit keiner suchtenden Aktivität unterziehen.

In tiefer Trauer

„Sehr geehrte Anwesende.
Wir trauern heute um einen ganz besonderen Weggefährten. Er hat uns durch Dick und Dünn begleitet. Er gab uns Halt und Sicherheit. Er verschaffte uns gute Aussichten. Er war ein treuer Begleiter unseres Lebens. Er verlangte nichts für seine Dienste, aber war dennoch immer für uns da.
Ich möchte Sie nun um eine Minute des Schweigens bitten für…“


Das Fensterklo, 7. Etage, Mies-van-der-Rohe-Straße 1, 52074 Aachen

Rest in Pieces (wirklich. Es waren viele Teile.)

Gedanken – #4

Warum ist Deutschland eines der wenigen Länder in denen englischsprachige Serien synchronisiert werden?

Gedanken – #3

Mein Mitbewohner züchtet ein flauschiges Frikadellenwesen im Kühlschrank.
Vielleicht kriege ich das ja dazu dressiert, sich selbst zu entsorgen?

Bericht zur Lage der Nation

Was gibts zu berichten?
Der PC ist fertig zusammengebaut und abgesehen von ein paar kleinen Missverständnissen beim Zusammenbau hat alles wunderbar geklappt.
Endlich ist dadurch auch Ruhe in meinem Zimmer; die Lautstärke meines Laptops lag irgendwo zwischen unerträglich und „Warum zur Hölle läuft den ganzen Tag der Staubsauger bei dir?“. Das sollte ich also als nächstes angehen: Den Laptop mal durchfuddeln und schauen ob ich den entstaubt kriege oder was auch immer an der Lautstärke schuld ist.
Uni läuft auch weitestgehend: Die Klausur am Montag ist vielleicht sogar schaffbar. 🙂

Also dann,
bis bald und Horrido!

Nachtrag: Penismessgerät

Das Penismessgerät sollte angeblich ja auch einen anderen Zweck haben: Abschätzen der benötigten Nudelmenge. Ich habe hier einen Teller für „2 Personen“ und das ist deutlich weniger als eine einzelne gute Portion…
Also: Im Funktionstest durchgefallen!

Haptsach erstmal übertreiben

Da ist dieser verf**** Januar vorbei und schon haue ich wieder richtig auf die Kacke… Gestern habe ich mehr getrunken als im kompletten Januar zusammen (mal abgesehen von dem Cocktailabend) und gefressen wie Jabba the Hut.
Sollte aber ein Ausrutscher bleiben hoffe/denke ich, da es gestern ja auch einen Grund zum Feiern gab. Baustoffkunde war einfach. Sehr einfach. Zu einfach.
Aber beschweren will ich mich hier ja auch nicht, sonst müssen unsere armen Erstis das nächstes Jahr wieder ausbaden 😉

Mehr gibts erstmal nicht von hier, ich muss wieder ans Lernen ich lenk mich doch nur ab. Bauko am Montag! *angst!*