Archiv der Kategorie: Toplisten

Langeweile-Killer | Platz 3

Ich muss zugeben, dass ich mir beim Verfassen dieser Reihe an und für sich wenig Gedanken gemacht habe, in welche Reihenfolge die diversen Zeitvertreibe jetzt zu bringen sind. Allerdings bin ich der Meinung dass Platz 4 und 5 schon irgendwie so passen, nur jetzt stellt sich mir die Frage was ich eigentlich sonst so treibe. Müssten ja schon noch etwa 3 Beschäftigungen sein und siehe da; irgendwie kann ich mir noch 3 verschiedene Sachen aus den Fingern saugen. Ausgezeichnet.

Hier nun Platz 3 der (eigentlich wirklich nur am PC stattfindenden) Langeweile-Killer: Internetforen.
Weiterlesen

Advertisements

Langeweile-Killer | Platz 4

Wie bereits bei Platz 5 vielleicht schon deutlich wurde, verbringe ich die meiste Zeit abseits vom Lernen und der Haushaltspflichten tatsächlich im Internet. Partys, Freunde treffen und sonstige Gelegenheiten die andere Menschen (echte Menschen) betrifft, lasse ich in dieser Liste außen vor. Nicht weil ich keine Freunde habe, oder allergisch auf soziale Kontakte reagiere, sondern ganz einfach weil dann keine Langeweile aufkommt und es so auch nichts zu killen gibt. Außer vielleicht Hektolitern an Bier und diversem Klausurkummer. Das soll hier aber gar nicht das Thema sein, vielmehr sollte es ja hier um meine Beschäftigungen gehen, wenn ich zu Hause bin und nicht weiß wohin mit meiner Zeit.

Hier nun also Platz 4 meiner beliebtesten Langeweilekiller: Die Internetvideos.
Weiterlesen

Langeweile-Killer | Platz 5

Howdy!

Man sollte meinen, dass Studenten eigentlich immer gelangweilt sind, aaaber: Weit gefehlt! Eigentlich hat man immer was zu tun, beziehungsweise man sollte immer was zu tun haben. Ich für meinen Teil könnte jetzt eigentlich die Siedlungsentwässerungs-, Baukonstruktion- oder sogar die neueste Geotechnikhausübung machen. Leider hat man nach einer gewissen Aufenthalts- und Lernzeit in der Uni an einem Tag auch keine Lust mehr irgendwas zu tun und ganz plötzlich erschlägt einen die Langeweile. Sofern man aber doch noch einen Funken Motivation besitzt, rafft man sich zu diversen Hausarbeiten auf, die ohnehin irgendwann mal erledigt werden müssen wie etwa Putzen, Saugen, Spülen, Aufräumen oder Waschen. In letzter Zeit koche ich ganz gerne mal um einiges an Zeit totzuschlagen; das hat sogar noch den netten Nebeneffekt dass wieder einiges zum Spülen anfällt.
Klingt paranoid, ist es auch irgendwie.
Da diese seltsame Form der sogenannten „Hausfrauen-Motivation“ (sorry, Ladys…) leider maximal 1-2 mal pro Woche auftritt sitzt man doch öfter als geplant lethargisch sabbernd vor dem PC und weiß beim besten Willen nicht wohin mit der restlichen Lebensenergie. Hier also die Nummer 5 und damit der erste Teil der Serie: Meine besten Langeweile-Killer. Weiterlesen